Suche
Suche Menü

cov_ff04_due

FullFat 04

dieter ilg & charlie mariano

due

Mit Ihrer neuesten CD „DUE“ sind die beiden international hoch geschätzten Instrumentalisten auf einem Höhepunkt ihres jahrelangen, gemeinsamen Schaffens angelangt.

Blutsbrüder der Töne. Charlie Mariano und Dieter Ilg sind Blutsbrüder des Jazz. Ihre Auftritte, ihre CDs, ihr musikalisches Zusammentreffen, immer ist eine Leichtigkeit und eine große Entspanntheit im Spiel. Aber auch eine Selbstverständlichkeit, die trotz aller Raffinesse, nur ganz großen Dingen eigen ist. Bereits die ersten Töne zwingen zu einer bestimmten Art des Hörens. Man beginnt tiefer zu atmen und hört genauer hin als sonst. Die Ruhe, die starke Verinnerlichung der Themen transportiert zu den Dingen selbst………Großes Werk. MC / SCALA / Mai 05

Man muss sich lange kennen, um sich so blind zu verstehen, sich so intuitiv zu ergänzen. Seit dem Jahr 2000 agiert das Duo Ilg / Mariano kongenial zusammen. Etwas über 80 Minuten Musik erwarten den Hörer, und nur wer taube Ohren hat, kann bei dieser Musik einfach weghören. Kein Ton zuviel wird angespielt, nicht eine Note erscheint hier fehl am Platze, geschweige denn überflüssig. So entsteht eine ganz wundersame Musik voller Poesie und Tiefe. Der 81-jährige Mariano und sein gut 38 Jahre jüngerer Partner Dieter Ilg bieten kein fast food, das man nur mal eben so nebenbei konsumiert. Vielmehr tischen die Beiden ein reichhaltiges Menü auf, vollfett zum langsamen Genuss. Und da man mit vollem Mund nicht sprechen sollte, werden Worte ab dieser Stelle überflüssig. Man genießt und schweigt… www.jazzdimensions.de / September 05

……, spricht für die beiden Musiker, die – ohne jeden technischen Trick – aus ihren Instrumenten einen ungeahnten Klangreichtum zaubern. KULTUR SPIEGEL / August 05

Es gibt Aufnahmen, die machen fast jedes Wort überflüssig. Was soll man denn auch erzählen, wenn die Musiker durch ihre Kunst praktisch alles vorweg nehmen? Bei Dieter Ilg, seines Zeichens Kontrabassist aus Freiburg, und dem Saxophonisten Charlie Mariano ist dies der Fall. 15 Geschichten erzählen die Zwei, nur mit Bass und Saxophon, 15 mal erlebt der Hörer ein sehr intimes Duo, erfährt eine Zweisamkeit und Intensität, die in der schnelllebigen Gegenwart von heute kaum noch vorkommen. Selten gelingt eine derart ausbalancierte Duoplatte wie der Doppelpack des 43jährigen Meisterbassisten Dieter Ilg und der 81jährigen Saxophonikone Charlie Mariano. Auf „Due“ gelingen in nahezu blindem Einverständnis und unmittelbarem Gleichklang der Herzen gelassene Dialoge ohne jegliche Hektik, die bei aller meditativen Innigkeit nie an Spannung verlieren. In der Ruhe liegt die Kraft. Nichts muss bewiesen werden, aber Alles ist möglich in fein ausbalanciertem freundschaftlichem Miteinander. Präsenz und Zurückhaltung, Geben und Nehmen, Ein- und Ausatmen, sensitives Miteinander in einem Austausch, der seinesgleichen sucht. Eine Scheibe mit Suchtpotential ! AUGSBURGER ZEITUNG / Juli 05

DUE transportiert die vibrierende Konzentration, die Hochspannung. später wird man das Duo legendär nennen, weil Ilg & Mariano sich so weit vom Üblichen entfernt haben und weil ihre Dialoge intelligent und meisterhaft sind. CLARINO.PRINT / Juni 05

Die voll fetteEssenz des Jazz. Auch Sound, Aufnahmetechnik und cover-Art sind wie gewohnt vom Feinsten BÖBLINGER BOTE / Juni 05

Blindes Verständnis aufgrund feinjustierter Ohren……Die Kraft des einzelnen Tons, dessen Farbglanz und funkelnde Schönheit, wurde selten derart konsequent ausgelotet. JAZZPODIUM / Mai 05

Mit Ihrer neuesten CD „DUE“ (FullFat 04) sind die beiden international hoch geschätzten Instrumentalisten auf einem Höhepunkt ihres jahrelangen, gemeinsamen Schaffens angelangt. DUE………. durchstößt eine Tür zu neuen Ausdrucksformen, zu reinen, sinnlichen Empfindungen. Große Musik auf kleiner Flamme. Der schiere Genuss.
JAZZTHING / April – Mai 05